flugschrift – Review Nr 7

elffriede.aufzeichnensysteme – definition, arbeit, philosphie

tritt erstmals 1996 in erscheinung in form des subkulturellen, unabhängigen kommunikationsmediums Elffriede, seit 1999 weiterentwickelt zur personale mit eigenständiger, experimenteller entwicklung und definition im bereich zeichnung / aufzeichnung: zunächst: interdisziplinäre.aufzeichnensysteme, inzwischen: elffriede.aufzeichnensysteme, seit 2002 als selbstständige, in verschiedenen medien arbeitende, bildende künstlerin und autorin. lebt und arbeitet seit 2000 in wien
seit 1999 auseinandersetzung + entwicklung eigenständiger formate zwischen literatur, bildender kunst, medienkunst (film), performance, projektionskunst; initiierung intermedialer projekte mit dem fokus zeichnung als kommunikation (soundrawing/2007), sprach- u. medienreflexive, partizipative installationen (schreibmaschinen, stempel, papiere, projektoren, diktaphone, overhead), anwachsende prozessuale installationen… zeitaspekt  www.elffriede.net

 

Kommentare sind geschlossen.